AGB PC-Kurse
Home 
PC-Kurse 
Kurse Volkshochschule 
Nachhilfe 
Büroservice 
Web-Design 
Kontakt 
Impressum 
Links 
Datenschutz 

 

      

AGB PC-KurseAGB NachhilfeAGB Web-DesignAGB Web-Pflege




Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) PC-Kurse

1. Allgemeines

Folgende Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil aller Verträge. Nebenabreden sind nur verbindlich, wenn sie schriftlich bestätigt wurden. Der bestellende Vertragspartner wird nachfolgend Kunde genannt. Der Kunde bestätigt, dass er mindestens 18 Jahre alt und voll geschäftsfähig ist. Durch etwaige Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen dieser ABG wird die Wirksamkeit der Übrigen nicht berührt.

2. Angebote / Vertragsabschluss

Die Angebote und Preise sind freibleibend. Aufträge gelten zur Rechtswirksamkeit erst dann als angenommen, wenn sie schriftlich bestätigt sind oder Rechnung erteilt ist. Zur Berechnung gelangen die am Tage der Buchung gültigen Preise. In Fällen von offensichtlichen Schreib- oder Rechenfehlern sind wir zum Rücktritt berechtigt.

3. Zahlungsbedingungen

  • Alle Preise verstehen sich in Euro (€) Gem. § 19 UStG für Kleinunternehmer wird keine Umsatzsteuer erhoben und daher nicht ausgewiesen
  • Die Rechnungserstellung erfolgt in der Regel mit Buchung der Leistung. Der Betrag ist sofort bei der Buchung fällig, spätestens nach Rechnungserstellung. Schecks gelten erst nach Gutschrift.
  • Monatlich anfallende Kosten unter 15 Euro (z.B. bei Dauerbuchung) sind jährlich im voraus zu entrichten, ansonsten kann zwischen viertel- / halb- / oder jährlicher Zahlweise gewählt werden.

Zahlungszielüberschreitungen

Bei Zahlungszielüberschreitungen sind wir zur Berechnung banküblicher Zinsen berechtigt. Bei Zahlungsverzug werden sofort alle noch offenen Rechnungen fällig. Für den Fall der Rückgabe eines korrekten Bankeinzuges wird eine Bearbeitungsgebühr von 10,00 € neben den entstehenden Bankspesen erhoben. Ist der Kunde mit seinen Verpflichtungen mehr als 10 Tage im Rückstand, so sind wir vorbehaltlich sonstiger Ansprüche berechtigt, den Kunden vom Kurs auszuschließen. Die dadurch entstandenen Kosten können wir in Rechnung stellen und einen evtl. Schadenersatz geltend machen.

4. Leistungsbeschreibung / Verfallen von Ansprüchen

  • Der jeweilige Kurs erstreckt sich auf den bei der Kursbuchung genannten Zeitraum. (in der Regel 10 Doppelstunden zu angegebenen Kurszeiten. Eine Kursstunde entspricht 45 Minuten, demnach eine Doppelstunde 90 Minuten)
  • Ist der Kunde aus Gründen, die der Kursveranstalter nicht zu vertreten hat, unpünktlich oder erscheint er gar nicht, gilt diese Zeit als in Anspruch genommen. Es besteht kein Recht darauf, diese verlorene Zeit, nachzuholen. In der Regel wird dies zwar im Einzelgespräch abgeklärt und hinsichtlich der Gründe für das Fehlen (unzumutbare Witterungsverhältnisse, schwere Krankheit) entschieden, jedoch besteht kein rechtlicher Anspruch. Rechtzeitig abgesagte Termine werden nachgeholt.
  • Der Kunde erhält während des Kurses Übungsdateien, die während den Kursmaßnahmen verwendet werden. Es ist untersagt, diese Dateien weiterzugeben, es sei denn, die Weitergabe an andere Personen wurde von Reitz Dienstleistungen (enter4web) schriftlich genehmigt (Copyright - Rechte).

5. Datenschutz

Wir nutzen die von Ihnen mitgeteilten Daten ausschließlich für die Abwicklung des Kurses und unter strenger Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Bei persönlichen Gesprächen als auch bei vertraulichen Kontakten fühlen wir uns zur Diskretion verpflichtet.

6. Gewährleistung / Kündigung

  • Wir übernehmen keine Haftung für Schäden oder Folgeschäden, die direkt oder indirekt durch das Überspielen von Übungsdateien entstehen (z.B. durch uns unbekannte Viren auf der CD).
  • Bei Zuwiderhandlungen einer der Bestimmungen dieser AGB behalten wir uns das außerordentliche fristlose Kündigungsrecht vor. In diesem Falle wird ein evtl. Restguthaben unter Abzug der Bearbeitungsgebühr von € 39,50 erstattet.
  • Bei Kündigung des Kursvertrages seitens des Kunden besteht kein Anspruch auf Rückzahlung der Kursgebühr, bzw. einem Teil der Kursgebühr

7. Pflichten des Kunden

  • Der Kunde hat uns unverzüglich eintretende Änderungen vertragsrelevanter Angaben mitzuteilen. Hierzu gehören sowohl Adress- und Telefonverbindungsdaten als auch firmenbezogene Angaben.
  • Der Kursteilnehmer wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es untersagt ist, private Dateien oder Software auf die Rechner der Firma Reitz Dienstleistungen (Enter4web) zu installieren. Bei Zuwiderhandlung und eventuell entstehenden Schäden (z.B. durch Viren) wird der Kursteilnehmer haftbar gemacht.

8. Anwendbares Recht

Für die Gewährleistungsbedingungen und die gesamte Rechtsbeziehung zwischen Veranstalter und Kursteilnehmer gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Sollten einzelne Formulierungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, ist der Vertrag so auszulegen, dass der mit der betreffenden Formulierung verfolgte Zweck erreicht wird. Die Wirksamkeit der übrigen Vereinbarungen der AGB wird hiervon nicht berührt.

9. Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der nächstliegende Ort unseres jeweiligen Betriebssitzes, wenn unsere Forderungen im Mahnverfahren geltend gemacht werden; außerdem ist dieser Ort, zur Zeit 54470 Bernkastel-Kues bzw. 54516 Wittlich, Gerichtsstand mit Vollkaufleuten. Dies gilt auch für Bestellungen und Lieferungen innerhalb Deutschlands sowie im Ausland und betrifft auch Personen, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Ausland haben.

 

 

 
 

 

 

Copyright(c) 2018 Reitz Dienstleistungen. Alle Rechte vorbehalten.
info@enter4web.de